Inspiration

Winter in Zürich

Zürich verwandelt sich im Winter in eine Märchenstadt mit vielen Attraktionen.

«Heissi Marroni»

Auf Holzkohle zubereitete Kastanien finden Hungrige beim Spaziergang in der Stadt an vielen Ecken. Einfach der Nase folgen!

In der Region Zürich erleben Sportler auch im Winter ein vielfältiges Programm. Ob zum Rodeln, Skifahren, Schneeschuhlaufen oder Langlaufen: In nur wenigen Minuten erreichen Gäste die verschneiten Berge und Winterlandschaften rund um die Stadt.

Wenn es in Zürich genug schneit, öffnet auf dem Hausberg Uetliberg eine 3.1 km lange Rodelpiste – dann begegnet man in Bussen und Trams plötzlich überall Schlitten und Skibobs.

Viele Skigebiete sind von Zürich aus schnell und unkompliziert zu erreichen. Sie locken mit schönen Skipisten, Rodelhängen und Winterspazierwegen – und nicht zu vergessen mit frischer Luft und herrlichen Ausblicken.

Skigebiete nahe Zürich

 

Im Winter lohnt sich ein Spaziergang entlang der Seepromenade. Bei klarem Wetter sieht man von hier aus bis in die verschneiten Schweizer Alpen.
Der Holzsteg zwischen Rapperswil-Jona und Hurden ist eine Teilstrecke des Jakobwegs und führt an der Pilgerkapelle «Heilig Hüsli» vorbei. Aber auch ohne zu pilgern ist dieser Weg magisch.
Raus aus der Stadt, die Ruhe geniessen und abschalten: Auf einem Waldspaziergang im Naturschutzgebiet Sihlwald etwas oberhalb des Zürichsees.
Auch die Seepromenade bei Rapperswil-Jona lädt zu entspannenden Winterspaziergängen ein. Und zum Aufwärmen gibt’s eine warme Schokolade in einem der Altstadt-Cafés.