Weihnachtslicht in Zürich

In diesen Gassen hängen die schönsten Weihnachtsbeleuchtungen Zürichs.

Lucy, Bahnhofstrasse

Das Anknipsen von «Lucy» hat in Zürich Tradition und läutet die Adventszeit ein: Am zweitletzten November-Donnerstag versammeln sich unzählige Menschen, um das erstmalige Funkeln der 23'000 Lichtkristalle mitzuerleben. Sie verteilen sich auf einen Kilometer Länge.

Auf der Karte anzeigen

Rennweg

Wer von der Bahnhofstrasse in den Rennweg abzweigt, taucht ein in eine magisch ruhige Welt. Die Lichter scheinen hier wie Schnee vom Himmel zu fallen.

Auf der Karte anzeigen

Neumarkt

Eine besonders märchenhafte Stimmung entsteht in den verwinkelten Gassen rund um den Neumarkt. Am angrenzenden Rindermarkt sowie an der Spiegel-, Prediger-, Froschau- und Brunngasse funkeln hübsch farbige Lichtlein miteinander um die Wette.

Auf der Karte anzeigen

Löwenplatz

Es lohnt sich, die Weihnachtssterne am Löwenplatz aus der Nähe zu betrachten: Sie alle sind aus recycelten PET-Flaschen gefertigt. 27 dieser PET-Sterne verbrauchen gerade einmal so viel Strom wie eine 60-Watt-Birne.

Auf der Karte anzeigen

Paradeplatz

Auch der berühmte Finanzplatz zeigt sich zu Weihnachten festlich: Die Fassade der Credit Suisse erstrahlt in warmen orange-roten Tönen und ein grosser Weihnachtsbaum begrüsst Passanten.

Auf der Karte anzeigen

Casino Zürich

Unzählige Lichterketten tauchen das Casino Zürich inmitten der Stadt in ein von weither sichtbares, gelb leuchtendendes, Licht.

Auf der Karte anzeigen