Städtischer Gutbetrieb Juchhof

Im Stadtteil Höngg betreibt der Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Zürich einen eigenen Rebberg, auf dem die Trauben für den Stadtwein wachsen.

  • Shop
    Degustationen
    Kulinarische Anlässe buchbar

Die Stadt Zürich betreibt mit dem Juchhof einen eigenen Landwirtschaftsbetrieb, der dem städtischen Boden feine Spezialitäten entlockt.

Beispielsweise im malerischen Weinberg «Chilesteig» im Quartier Höngg, wo vermutlich bereits die Römer Reben angebaut hatten. Hier produziert der Juchhof zwischen Kirche und Limmat Riesling-Silvaner, Räuschling, Pinot Gris und Pinot Noir, aus denen nach liebevoller Hege und Pflege der Stadtwein von Zürich wird.

Um die kontinuierliche Erneuerung der alten Reben zu ermöglichen, können Weinliebhaber eine Rebstock-Patenschaft übernehmen. Dafür erhalten sie im Gegenzug jährlich eine Flasche Riesling-Silvaner oder Clevner aus Höngg.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 09.00 – 11.30 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr