Das Zürich von

Nicolas Müller

Der Snowboarder weiss, wie man in Zürich Natur und Stadt verbindet.

Für Nicolas Müller ist Zürich Dreh- und Angelpunkt zwischen Beruf und Zuhause.

Kehrt der professionelle Snowboarder Nicolas Müller von seinen Reisen nach Hause zurück, freut er sich stets auf einen Zwischenstopp in Zürich. Für ihn verbindet die Limmatstadt urbanes Flair mit wunderbarer Schweizer Natur: Viele Skigebiete sind nur wenige Kilometer von Zürich entfernt. Und nach einem Tag voller Spass im Schnee bietet Zürich eine riesige Auswahl an Spitzenrestaurants und einem vielfältigen Nachtleben. Für Nicolas, der sich vegetarisch ernährt und Dinkelprodukte bevorzugt, ist die gastronomische Diversität in Zürich ein Highlight. Hier sind Nicolas’ Tipps für einen Wintertag in Zürich:

Als erstes: Kaffee

Bank

Ich liebe es, draussen vor dem Café Bank zu sitzen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee dem bunten Treiben am Helvetiaplatz zuzusehen.
Ab auf die Piste

Skigebiete nahe Zürich

Was willst du mehr, als eine Stadt, die dir auch Berge geben kann? Die Natur ist in Zürich gleich ums Eck.
Gesundes Fast Food

Roots

Ich mag die Crew, die hinter dem veganen Restaurant und Take-Away Roots steckt. Das Essen ist lecker und eben – 100% vegan!
Ab aufs Eis

Dolder Kunsteisbahn

Die Eisbahn Dolder nahe dem Luxushotel The Dolder Grand ist einfach toll. Wunderschön gelegen mitten im Wald kann man hier gemütlich seine Runden drehen.
Biologisch geniessen

Restaurant Volkshaus

Das Volkshaus bietet eine gute Küche mit biologischen Zutaten, freundliches Personal und einfach eine schöne Location, in der man sich wohl fühlt.
Cocktails schlürfen

Cinchona Bar

Diese Bar im 25hours Hotel an der Langstrasse ist einfach top. Und das Zürcher Nachtleben startet gleich vor der Tür.
Bis tief in die Nacht

Club Gonzo

Gute Leute und gute Musik. Und nach einem ‹Mexikaner› – den Shot gibt’s nur hier – schwingt sich das Tanzbein ganz von allein.

Vielfältiges Zürich

Das könnte Sie auch interessieren