Gesamtkonzept Europaallee

Gleich an den Gleisen des Zürcher Hauptbahnhofs schafft das Gesamtkonzept Räume für Freizeit, Bildung, Wohnen und Arbeiten.

  • Architekten: Diverse, darunter Gigon/Guyer, David Chipperfield, Caruso St. John Architekten, Max Dudler und Wiel Arets.
    Fertiggestellt: in Etappen, geplante Fertigstellung 2020
    Standort: Europaallee, hinter dem Hauptbahnhof Zürich
  • Besonderes: Gesamtkonzept, neuer Stadtteil

Gleich angrenzend zu den Gleisanlagen des Hauptbahnhofs Zürich erstreckt sich mit einer 80’000 Quadratmetern grossen Fläche der neu entstandenen Stadtteil Europaallee.

In Etappen entstand das Quartier Europaallee auf mehreren Baufeldern, die grösstenteils von Zürcher Architekten, aber auch international anerkannten Architekturbüros aus London und Amsterdam umgesetzt wurden.

Die Europaallee ist ein Gesamtkonzept, unter dessen Dach sich viele Institutionen tummeln. Neben Freizeitangeboten wie Shopping und Gastronomie steht hier die Pädagogische Hochschule sowie Büro- und Wohnräume.

Das 25hours Hotel steht an interessanter Lage zwischen dem geschäftigen Hauptbahnhof und der multikulturellen Langstrasse. Gleich gegenüber befindet sich das Kulturhaus Kosmos, das mit Forum, Bühne, Kino, Buchsalon, Café, Shop und Bistro eben ein kleiner eigener Kosmos im grösseren Universum Europaallee darstellt.

Das Areal erstreckt sich von der denkmalgeschützten Sihlpost bis zur Langstrasse, der beliebten Ausgehmeile im Trendquartier Zürich-West.

 

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen