Custorhaus in Eschenbach – Ein historisches Landhaus wird zum Raum für Kultur

Das Custorhaus in Eschenbach blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Heute ist es ein Kulturlokal.

1771 liess Josef Anton Custor in Eschenbach ein schmuckes Landhaus bauen. Dieses erlebte eine wechselvolle Geschichte. Eigentümerwechsel, Teilung in zwei Haushälften und mangelhafter Unterhalt überliessen das einst «schönste Haus im Lande» dem Zerfall. Nachdem 1969 der Kauf des historischen Gebäudes trotz günstiger Konditionen von der Bevölkerung abgelehnt wurde, bot die Geberit AG in letzter Minute Rettung an und renovierte es. 2007 ging das Custorhaus offiziell in die politische Gemeinde Eschenbach über und wird seither für kulturelle, öffentliche und private Anlässe genutzt.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen