Schauspielhaus Zürich: Pfauen

Das Schauspielhaus Zürich gilt als eines der renommiertesten Theater im deutschsprachigen Raum.

  • Die Hauptbühne des Schauspielhaus Zürich
    Alle Vorstellungen werden auf Englisch übertitelt
    Direkt beim Kunsthaus nahe dem Bellevue gelegen

Das Schauspielhaus Zürich: Pfauen bietet ein abwechslungsreiches und spannendes Programm, das ebenso international wie kollektiv ist. Tanz, Performance und Installationen ergänzen das Sprechtheater und der Spielplan umfasst neben Klassikern auch Uraufführungen und neue Stücke, die politische und aktuelle Relevanz haben können. Alle Vorstellungen werden auf Englisch übertitelt.

2019/2020 haben Benjamin von Blomberg und Nicolas Stemann die Intendanz des Schauspielhauses angetreten.

Theatermontag

Alle Karten für Vorstellungen am Montag sind zum halben Preis erhältlich. Der Theatermontag gilt in allen Spielstätten und gilt für alle eigenen Veranstaltungen.

Geschichte

Das Schauspielhaus Zürich: Pfauen blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. 1901 mit Goethes «Mitschuldigen» als Schauspielhaus eröffnet, blieb es bis 1938 ein Privattheater. Eine künstlerische Aufwertung erfuhr das Haus durch Emigranten aus Nazi-Deutschland. Darunter Therese Giehse oder Kurt Horwitz. Das Theater avancierte zu einer Bühne mit explizit antifaschistischer Linie und kritischem Spielplan. Einige der wichtigsten Stücke von Bertolt Brecht feierten hier Weltpremiere und zahlreiche Dramen der Schweizer Max Frisch und Friedrich Dürrenmatt wurden im «Pfauen» uraufgeführt.

Im Schiffbau verfügt das Schauspielhaus über zwei weitere Spielstätten, die Halle und die Box.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen
10% Ermässigung auf reguläre Vorstellungen mit der Zürich Card.
?

Zürich Card

  • 24 oder 72 Stunden
  • Öffentliche Verkehrsmittel inkl.
  • Freier Eintritt in Museen
  • Mehr als 50 Ermässigungen
Zürich Card kaufen