Die leckersten Birchermüesli von Zürich

Müesli kennt man heute weltweit, doch ursprünglich stammt es aus Zürich. Kein Wunder, kann man es hier in fast allen Cafés geniessen.

Belächelt

Der Erfinder des Birchermüesli, Max Bircher-Benner, wurde 1900 belächelt, als er das Rezept für seine Diätkost publizierte. Rohes Gemüse und frische Früchte galten als eher wertlose Beilage denn als gesunde Nahrung.

Lebensretter

Doch er rettete damit einer Frau das Leben, welche auf die bisher verschriebenen gekochten Pürees nicht reagierte. Die Rohkost half der Patientin, ihren stark vergrösserten und fast gelähmten Magen wieder in Schwung zu bringen.

Berühmt

Bircher-Benner war von diesem Erfolg begeistert und widmete sich fortan der Entwicklung der perfekten Diät-Nahrung: Das Birchermüesli war bald geboren. Bircher-Benner eröffnete wenig unterhalb des edlen Dolder Grand Hotel eine Privatklinik, in der er Thomas Mann und andere berühmte Gäste kurierte und am Ende seines Lebens starb Bircher-Benner als einer der einflussreichsten Männer seiner Zeit.

Originalrezept «Apfeldiätspeise» (wie Bircher-Benner seine Erfindung nannte)

1 gestrichener EL Haferflocken
3 EL Wasser
2 – 3 kleine Äpfel
1 EL geriebene Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln
1 EL Zitronensaft
1 EL Kondensmilch

Die Haferflocken 12 Stunden im Wasser einweichen. Unmittelbar vor dem Servieren die eingeweichten Haferflocken mit der Kondensmilch und dem Zitronensaft vermischen. Nüsse beifügen. Äpfel mit Schale direkt in die Sauce hinein reiben und gelegentlich umrühren, damit das Apfelfleisch nicht braun wird. Nach Geschmack mit Zucker oder Honig süssen.

Einige der leckersten Birchermüesli essen Fans übrigens in einem der folgenden Cafés.

Vielfältiges Zürich

Das könnte Sie auch interessieren