Cabaret Voltaire – Der Geburtsort von Dada

Mitten in der Zürcher Altstadt gründeten Hugo Ball und Emmy Hennings 1916 das Cabaret Voltaire. Hier entstand Dada.

Das Cabaret Voltaire ist der Geburtsort der weltweit bekannten Dada-Bewegung, die 1916 in Zürich entstand. Mitten im Ersten Weltkrieg weckte Dada das Bedürfnis, die Gegenwart mit neuen Mitteln künstlerisch zu be- und hinterfragen. Musik, Literatur, Tanz, Malerei und Ideen fanden auf der Bühne zu überraschenden Formen.

Bis heute funktioniert die Künstlerkneipe mit Ausstellungen oder Soireen als Plattform für zeitgenössische Kunst und Debatten.

Tagsüber kann im historischen Saal gelesen und gearbeitet werden. Abends verwandeln sich die Räumlichkeiten in eine Bar, in der rauschende Feste stattfinden.

Im Eingangsbereich steht die Dada-Bibliothek und die Verkaufsauslage der CV Books.

Öffnungszeiten

Montag
Geschlossen
Dienstag
12.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch
12.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag
12.00 – 20.00 Uhr
Freitag
12.00 – 18.00 Uhr
Samstag
12.00 – 18.00 Uhr
Sonntag
12.00 – 18.00 Uhr

Adresse

Entfernung Reisezeit
Hauptbahnhof Zürich 740 m 8 min
Flughafen Zürich 9 km 24 min
Cabaret Voltaire
Spiegelgasse 1
8001  Zürich