Augustinergasse – eine der schönsten historischen Gassen Zürichs

Die Augustinergasse fällt durch ihre vielen Erker auf. Diese dienten nicht nur der Belichtung, sondern hatten auch noch andere praktische Nutzen.

Die Augustinergasse ist eine der schönsten historischen Gassen Zürichs. Mit vielen gut erhaltenen, bunt bemalten Erkern erlaubt sie einen Einblick in die Geschichte der Stadt. Die Erker dienten neben der besseren Belichtung der Räume vor allem als Türspione. Sie wurden nie direkt über der Eingangstür, sondern immer leicht versetzt gebaut. So konnte man ungebetene Gäste schon von Weitem erspähen und ihnen – wenn nötig – elegant aus dem Weg gehen.

Die Augustinergasse verbindet die geschäftige Bahnhofstrasse mit der ehemals gotischen Augustinerkirche aus dem 13. Jahrhundert und führt weiter bis zur «Oase» St. Peterhofstatt – dem Vorplatz der St. Peter Kirche – in der pittoresken Altstadt. 

Öffnungszeiten

Geöffnet an folgenden Tagen: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag