Galerie Gmurzynska

Die 1965 von Antonina Gmurzynska in Köln gegründete Galerie ist eine der weltweit wichtigsten Kunsthandlungen im Bereich der klassischen Moderne und der russischen Avantgarde.

  • Klassische Moderne und Russische Avantgarde
    Prominenter Standort am Paradeplatz
    Zweitfiliale an der Talstrasse

Seit drei Generationen fest in Frauenhand, tritt Gmurzynska nicht nur auf den wichtigsten Kunstmessen auf, sondern hat auch zahlreiche Publikationen von kunsthistorischer Bedeutung herausgegeben. Dazu kommt ein Hauch Glamour, denn Hedi Slimane, Sylvester Stallone, Karl Lagerfeld oder Marc Rich gehören zu den Freunden des Hauses. Überdies verwaltet Gmurzynska den Nachlass von Yves Klein und hat Künstler wie Juan Miró oder Fernand Léger im Programm.

Der Standort am Paradeplatz ist übrigens besonders spannend: Im gleichen Block stellten 1917 die Dadaisten erste ihrer Werke in der damaligen Galerie Dada aus. Diese besteht heute nicht mehr, dafür nach wie vor die Confiserie Sprüngli gleich ums Eck.

Ein weiterer Standort in Zürich ist an der Talstrasse 37 zu finden.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 10.00 Uhr – 18.30 Uhr
Samstag, 10.00 Uhr – 16.00 Uhr