Sechseläuten – Programm und Route

Das nächste Sechseläuten findet am 20. April 2020 statt. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Ablauf der Veranstaltung auf einen Blick.

Sonntag, 19. April 2020

14.30 Uhr: Kinderumzug
Beim traditionellen Kinderumzug am Tag vor dem Sechseläuten ziehen jedes Jahr 2'000 bis 3'000 Kinder im Alter von ca. 5 bis 15 Jahren in historischen Kostümen durch die Zürcher Innenstadt. Begleitet werden sie von rund 800 Musikanten aus Jugendkapellen der Region Zürich.

 

Montag, 20. April 2020 – Sechseläuten

15.00 Uhr: Sechseläutenumzug
Der Zug der Zünfte zum Feuer mit 3‘500 Personen, 350 Reitern, 50 von Pferden gezogenen Wagen und 30 Musikkorps. Der Umzug startet in der unteren Bahnhofstrasse und endet auf dem Sechseläutenplatz, wo der Scheiterhaufen steht.

18.00 Uhr: Anzünden des Scheiterhaufens
Der Scheiterhaufen auf dem Sechseläutenplatz wird angezündet. Je kürzer es dauert, bis der «Böögg» auf dem Scheiterhaufen explodiert, desto besser wird der Sommer.

Hier finden Sie eine Übersicht zur Brenndauer der letzten Jahre.

ca. 20.00 Uhr: «Volkswurstbraten»
Nachdem der offizielle Teil der Veranstaltung vorbei ist, findet auf den Überresten des Bööggfeuers das wohl grösste Grillfest der Schweiz statt. Jung und Alt treffen sich auf dem Sechseläutenplatz, um mitgebrachte Würste auf der verbleibenden Glut zu grillen. Böse Zungen sprechen gar von der «After-Hour vom Böögg».

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Video

Sechseläuten: Kinderumzug 2013