Seebad Enge

Das Seebad Enge lockt das ganze Jahr mit Entspannung – im Sommer beim Baden, im Winter in der Sauna – und schöner Aussicht über den Zürichsee.

  • Schwimmbahnen im See
    Saunabetrieb im Winter
    Wunderbare Aussicht über den See

Das Seebad Enge bietet sowohl ein gemischtes Bad als auch ein Frauenbad – beide mit Seezugang. Die 44 Meter langen Schwimmbahnen sind in den See eingelassen und von Holzplanken umrahmt. Gäste geniessen Aussicht auf den Zürichsee, die Uferpromenaden und die am Horizont aufragenden Alpen. Shiatsu, klassische Massagen und Yoga gehören zum Zusatzangebot. Ausserdem kann man im Seebad Enge Ausrüstung für Stand-Up-Paddle-Surfing mieten und auch Kurse belegen.

Am Kiosk mit Grill und Bar kann man leichte Mittagsmenüs, saisonale Salate, ofenfrische Backwaren und abends Grillspezialitäten geniessen. Ausserhalb der Badesaison bietet das Seebad Enge einen Saunabetrieb.

Geschichte/Architektur

1959/60 erbaut, gehört die von Robert Landolt konzipierte, zweiteilige Badeanlage zu den jüngeren Bädern der Stadt. Die Betonkonstruktion ist den traditionell aus Holz gebauten Kastenbädern der Stadt nachempfunden. Einst unterteilt in ein Männer- und Frauenabteil, besteht heute noch die Frauenseite, die Männerseite ist einem gemischten Bereich gewichen. Die im Wasser liegende Badeanstalt ist über einen 30 Meter langen Steg erreichbar.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Preise

Eintritt  
Regulär CHF 8

Öffnungszeiten

Mai bis September
Täglich,  09.00 – 11.00 Uhr bei jedem Wetter
11.00 – 20.00 Uhr nur nei schönem Wetter