Galerie Peter Kilchmann

Peter Kilchmann hat die Kunststadt Zürich mit seinem Credo: «Kunst muss politisch relevant sein.» entscheidend geprägt.

  • Pionier der jüngeren Galeristen-Generation
    Impulsgeber für die Schweizer Kunstszene
    Galerie beim Prime Tower

Für Peter Kilchmann war es schon früh klar: der Kunstmarkt muss es sein. Nach dem Studium in Paris folgten erste Kontakte in New York und dann legte er in Zürich los.

Seine erste Schau bestritt er mit dem damals noch völlig unbekannten Willie Doherty. Das war 1992 auf dem legendären Schoeller-Areal, von wo aus Kilchmann mit Gleichgesinnten frischen Wind in die Limmatstadt brachte. Mit der Idee, eine neue Messe für eine junge Generation von KünstlerInnen und GaleristInnen zu gründen, hob er 1996 mit Eva Presenhuber die Basler «Liste» aus der Taufe.

Heute ist Kilchmann Hausherr der global vernetzten, gleichnamigen Galerie in Zürich-West und stellt an internationalen Messen in Basel, Miami Beach, Hongkong oder Maastricht aus.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag, 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag, 11.00 Uhr – 17.00 Uhr