Naturverliebt

Vivianne und Andy Kammermann mit Fabio, 15, Lia, 13 und Seebi, Yorkshireterrier-Rauhaardackel, 5
Image
Familie Kammermann

Unser süsser Mischling aus dem Tierheim fordert regelmässige Spaziergänge. Mit 15 hat man zwar anderes im Kopf, als mit der Familie loszuziehen, aber am Ende schätzt Fabio es genauso wie seine Schwester, einfach mal abzuschalten.

Der Schönheit der Natur kann man sich nicht entziehen, wenn man sich auf sie einlässt. Und plötzlich erleben wir eine Biologiestunde, wenn Fabio uns erklärt, wie Moos «versteinert» und zu Kalktuff wird. Noch Fragen?

Ein typischer Ausflug

Wir lieben Zürichs Umland. Mit dem Raddampfer (die Maschine fasziniert selbst noch unsere Teenies) schippern wir über den Zürichsee nach Rapperswil, wo uns der Anblick des über der Stadt thronenden Schlosses magisch anzieht. Die Altstadt ist wunderschön, aber das Spektakulärste ist der lange Steg über den See, der einen einfach übers Wasser gehen lässt.

Image
Rapperswil, Lake Zurich

«Bei einem ausgedehnten Spaziergang ergeben sich Gespräche, die so zu Hause nie entstehen würden.» (Vivianne)