Betriebsbesichtigungen im ICT-Hub Zürich

Der See, die Berge und die Altstadt bilden die malerische Kulisse. Doch hinter den Fassaden zeigt sich eindrücklich, dass Zürich ein globaler Schrittmacher der Digitalisierung ist.

Die Informations- und Kommunikationstechnologie vieler Zürcher Betriebe lässt sich sehen. Wir vermitteln exklusiven Zugang zu digitalen Schaltzentren. Ihre Bandbreite ist gross, wie folgende Beispiele zeigen:

Im Newsstrom

In Zürich haben die drei grössten Schweizer Medienhäuser ihren Sitz. Besucher erleben in ihren tonangebenden Newsrooms, wie Nachrichten heute zukunftsweisend entstehen.

Im Verkehrsfluss

470 Trams und Busse befördern in Zürich täglich 800'000 Personen. Die Daten aus dem pulsierenden ÖV-Netz laufen digital in der Betriebsleitzentrale zusammen. Hier zeigt sich: IT bewegt Zürich.

Bei den Hörhelfern

Der grösste Hersteller von Hörgeräten setzt am Zürichsee auf Präzision im Kleinen: Maximaler Effekt in minimalem Format lautet die Devise im hochsensiblen Akustiksegment.

Zwischen Mensch und Maschine

Die kognitive Robotik schafft Symbiosen aus künstlicher und menschlicher Intelligenz. Wie Roboter sehen, hören und fühlen lernen, lehrt eine Tour im Robotics Lab.

Bei den Software-Spezialisten

Die Ingenieure von Noser Engineering stecken hinter innovativen Software-Projekten, wie der Swica Diagnose-App «Benecura» oder der Ticketing App «Abilio». Selbst bei der Entwicklung von Google Android waren sie massgebend beteiligt.
 

Kontakt und Beratung bei:

Zürich Tourismus
Tel. +41 44 215 40 30

Kontakt aufnehmen

 

Weitere Informationen:

Amt für Wirtschaft und Arbeit AWA
Standortförderung
Kanton Zürich
Walchestrasse 19
8090 Zürich
www.standort.zh.ch/ict
Tel. +41 43 259 49 92