Zahlen und Fakten zum Sechseläuten

Alles Wissenswerte zum Zürcher Frühlingsfest Sechseläuten auf einen Blick.

Der «Böögg»

Der heutige «Böögg» ist eine 3.40 Meter hohe Schneemann-Figur, die auf einem 10 Meter hohen Scheiterhaufen steht. Am Sechseläuten-Fest wird der Scheiterhaufen angezündet und je schneller das Feuer den Schneemann erreicht und dessen Kopf zum Explodieren bringt, desto schöner wird der Sommer – zumindest will es die moderne Legende so. Mehr zum «Böögg»

Böögg-Brenndauern der letzten Jahre

    0 – 6 min     6 – 10 min     10 – 15 min     > 15 min
Jahr Brenndauer Jahr Brenndauer
    2011 10 Min 56 Sek
2018 20 Min 31 Sek 2010 12 Min 54 Sek
2017 9 Min 56 Sek 2009 12 Min 55 Sek
2016 43 Min 34 Sek 2008 26 Min a Sek
2015 20 Min 39 Sek 2007 12 Min 10 Sek
2014 7 Min 23 Sek 2006 10 Min 28 Sek
2013 35 Min 11 Sek 2005 17 Min 51 Sek
2012 12 Min 7 Sek 2004 11 Min 7 Sek

Pleiten, Pech und Pannen

  • 1921 zündete ein Junge – angeblich von Kommunisten angestiftet – den «Böögg» bereits um 13.30 Uhr an.
  • 1944 fand das Sechseläuten im Hafen Enge statt, da auf der Sechseläutenwiese Gemüse angepflanzt wurde. Dabei kippte der «Böögg» in den Zürichsee.
  • 1950, 1960, 1993 sowie 1994 kippte der «Böögg» vom Holzstapel, bevor sein Kopf explodiert war.
  • 2006 wurde der «Böögg» von der Gruppierung «1. Mai – Strasse frei» entwendet, tauchte an der 1. Mai-Feier auf dem Helvetiaplatz wieder auf und wurde schlussendlich, nach erneutem Verschwinden, im Keller eines Schulhauses wieder gefunden. Das Sechseläuten konnte trotzdem abgehalten werden: Ein Ersatz-«Böögg» musste seinen Kopf hinhalten.

Teilnehmende Zünfter

Am Sechseläutenumzug laufen rund 3‘500 Zünfter in historischen Kostümen, Trachten und Uniformen mit. Ausserdem sind 350 Reiter sowie 50 ausschliesslich von Pferden gezogene Wagen beim Umzug dabei. 30 Musikkorps begleiten den fröhlichen Marsch.

Teilnehmende Kinder

Am Kinderumzug nehmen jährlich ca. 2‘000 – 3‘000 Kinder teil. Die Kinder müssen keiner Zunft angehören, um teilnehmen zu dürfen. Beim Umzug tragen sie Trachten oder historische Kostüme und werden von ungefähr 800 Musikanten begleitet.

Gastkanton

Seit 1991 ist jeweils ein Kanton zu Gast am Sechseläuten und stellt auf dem Lindenhof seine Spezialitäten vor. Politiker aus dem Gastkanton laufen für gewöhnlich als Ehrengäste beim Umzug mit.