MICE Destinationsreport Zürich 2014

Erstmals wurde ein MICE Destinationsreport für den Veranstaltungsmarkt in Zürich für das Jahr 2014 erstellt. Hierbei wurde u. a. die prozentuale Auslastung der Tagungsflächen in den Hotels errechnet. Gegenüber dem Vorjahr konnte eine Steigerung von 1.7 Prozent erreicht werden. Bei der durchschnittlichen Auslastung liegt Zürich vor München und Wien.

Im Auftrag von Zürich Tourismus hat das Marktforschungsunternehmen MICEview für das Jahr 2014 erstmals einen MICE Destinationsreport für den Veranstaltungsmarkt in Zürich erstellt. Ausgewertet wurden Tagungen und Veranstaltungen aus insgesamt 34 Tagungshotels und Locations mit Kapazitäten von insgesamt 356 Räumlichkeiten und einer verfügbaren Veranstaltungsfläche von rund 33‘000 Quadratmetern.

2014 wurden in Zürich rund 15‘000 Veranstaltungen von mehr als 5‘000 unterschiedlichen Unternehmen durchgeführt. Dabei lasteten fast 800‘000 Teilnehmer eine Gesamtfläche von 3.5 Millionen Quadratmetern aus. Demnach tagten pro Event 52 Teilnehmer auf einer Fläche von 235 Quadratmetern. Pro Unternehmen wurden im Durchschnitt drei Veranstaltungen durchgeführt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum war die Gesamtauslastung der Veranstaltungsflächen in den Zürcher Tagungshotels in den ersten vier Monaten rückläufig. Ein deutlicher Anstieg war erst im Juni zu verzeichnen, dieser setzte sich dafür bis zum Ende des Jahres fort. Nach einem Auslastungsrückgang von 1.3 Prozent im ersten Halbjahr konnte für das Gesamtjahr eine Steigerung von 1.7 Prozent erreicht werden. Damit liegt Zürich im Vergleich zu anderen Tagungsdestinationen wie Berlin und Wien, die einen Rückgang verzeichnen mussten, im oberen Bereich. Ein Grossteil der Veranstaltungen wird von Unternehmen aus Zürich und der restlichen Schweiz durchgeführt, gefolgt von Deutschland und Grossbritannien. Vergleicht man diese drei Quellmärkte, kommen 91 Prozent der Veranstaltungen aus der Schweiz.

Ermöglicht wurde ein derart fundierter MICE Destinationsreport durch die gemeinsame Datenbasis von Zürich Tourismus und MICEview. Das Markforschungsunternehmen MICEview sammelt in 20 europäischen Städten – darunter auch Zürich – auf täglicher Basis Veranstaltungsdaten direkt bei den Tagungshotels. Für den Bericht wurden ergänzend dazu Veranstaltungszahlen, die Zürich Tourismus halbjährlich direkt von Hotels und Locations abfragt, hinzugenommen. Diese Datenbasis unterscheidet sich wesentlich von bisherigen MICE-Marktanalysen und Befragungen und ermöglicht beispielsweise die Berechnung der prozentualen Auslastung der Tagungsflächen in Hotels. Letztere stellt einen zunehmenden Trend im MICE-Bereich dar und ist derzeit ein aktuelles Thema im Revenue Management in der Hotellerie. Der MICE Destinationsreport Zürich soll ab diesem Jahr regelmässig im halbjährlichen Turnus erscheinen.

Link zum Destinationsreport