Ibergeregg – Sattelegg – Linth

Steil und hoch, nichts für weiche Waden und stotternde Herzen, die Ibergeregg und die Sattelegg sind ein Leckerbissen für Hobby-Biker. Der liebliche Sihlsee dazwischen sind Augenweiden für alle anderen.

In trutziger Wucht wachsen die schroffen Kalkberge der beiden Mythen aus mildem Mattengrün und Tannendunkel des Talkessels. Dort liegt der Flecken Schwyz, wo des Schweizers Geschichtsheiligtum, der Bundesbrief von 1291, gehütet wird, und von wo jährlich 5 Millionen blitzblanke «Swiss Army Knifes» in alle Welt exportiert werden.

Von dort geht‘s auf den steilen Strassen zum Ibergeregg, mit einem schönen Ausblick auf den Vierwaldstättersee im Rücken. Nach dem Pass mehren sich blumenreichen Moore, je näher man dem Sihlsee kommt. Es kommt wieder zu einer Steigerung von 300 Meter bis zum Satteleggpass, einer Landschaft aus Wäldern und Weiden. Das Wägital führt in die weite Ebene der March, wo die Linthkorrektur ihre Spuren hinterlassen hat.

Folgen Sie dem abgebildeten Logo «76» auf der blauen Wegweisung.

Details:

  • Länge: 60 km / 2 Etappen
  • Anforderung: mittel
  • Kondition: schwer
  • Höhenmeter: 1‘350 – 1‘450 m

Mehr Info & Karte

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen