Sheep Piece – Am Zürichhorn weiden abstrakte Schafe

Eine einfache Beobachtung inspirierte Henry Moore zu seinem Werk «Sheep Piece», das weidenden Schafen nachempfunden ist.

Der englische Bildhauer und Zeichner Henry Moore war ein grossartiger Beobachter der Natur. Für sein «Sheep Piece» suchte er eine Form, die zugleich monumental und romantisch ist.

Die Schafe vor seinem Fenster betrachtete er zunächst als Wollknäuel mit einem Kopf und vier Beinen. Die Körper, die unter der ganzen Wolle steckten, konnte er nur erahnen. Fasziniert durch diese Beobachtung schuf Moore darauf eine Plastik, die mit zwei überdimensionierten Körpern die Aufmerksamkeit auf eigentlich ganz alltägliche Tiere lenkt, die wir in der Natur kaum mehr beachten würden.

Aufgestellt wurde die abstrakte Plastik 1976 im Rahmen einer Moore-Ausstellung an der Seepromenade am Zürichhorn.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen