Zuger Kirschtorte

Die aussergewöhnliche Torte verwöhnt seit über 100 Jahren Geniesser, die gerne Süsses mit einem Schuss Hochprozentigem kombinieren.

Die Zuger Kirschtorte ist eine Erfindung des Konditors Höhn, der sich im Alter von 20 Jahren in Zug niedergelassen hatte. Er sah die vielen Kirschbäume und wollte den sehr verbreiteten Kirschen-Schnaps in seine Gebäcke einfliessen lassen, wozu er bald mit verschiedenen Ideen herumprobierte. Nach einigen Jahren hatte er den Dreh raus: aus den Experimenten wurde eine Torte. Diese verkaufte sich von Beginn an ausgezeichnet, so dass er bald eine grössere Backstube brauchte und das Rezept patentieren liess.

Die originale Torte wird heute von der Konditorei Treichler hergestellt, welche am Standort der Backstube auch ein «Kirschtortenmuseum» betreibt.

 

Vielfältiges Zürich

Das könnte Sie auch interessieren