Max Bill (1908 – 1994) – Vertreter der Zürcher Konkreten

Der Architekt, Künstler und Designer Max Bill war ein prominenter Vertreter der Konkreten Kunst.

Max Bill wurde 1908 in Winterthur geboren. Er gehörte zu den international bedeutenden Vertretern der konstruktiv-konkreten Kunst und war der prominente Zürcher Vertreter des Bauhaus-Stils. Architektur-Studium am Bauhaus in Dessau, Mitbegründer der Hochschule für Gestaltung in Ulm, Mitglied der «Zürcher Konkreten» – drei der wichtigen Stationen in seiner Künstlerkarriere.

1983 schuf Max Bill die begehbare «Pavillon-Skulptur» – ein Beispiel für klare Linien – die heute an erstklassiger Lage vor dem Zürcher Hauptsitz der Grossbank UBS an der Bahnhofstrasse steht.

Im Dezember 1994 ist Max Bill in Zürich gestorben. Ihm zu Ehren ist in Zürich-Nord ein Platz nach ihm benannt.