Kunst im öffentlichen Raum von Zürich

Auf einem Spaziergang durch Zürich entdecken Neugierige rund 1‘300 Kunstwerke im öffentlichen Raum. Diese prägen nicht nur das Statdbild, sondern regen zu einem aktiven öffentlichen Diskurs an.

In Zürich gehört Kunst im öffentlichen Raum zum kulturellen Alltag. Die Stadt ist eine Bühne für Installationen, die nicht nur erfreuen, sondern auch zu Diskussionen anregen. Für alle zugänglich und kostenlos wird sogenannte «public art» von der Stadt Zürich aktiv gefördert. Auf einem kleinen Rundgang durch Zürich können Kunstliebhaber, Stadtentdecker und Hobby- wie Profifotografen zum Beispiel folgende Werke bestaunen.

Die Jahrhundertkugel von Yello-Frontmann Dieter Meier ist im Hauptbahnhof in den Boden eingelassen.

Zürich
In Oerlikon erlaubt ein riesiges Wahrnehmungslabyrinth Einblicke in eine unterirdische Welt.

Zürich

Vielfältiges Zürich

Das könnte Sie auch interessieren