Johanna Spyri (1827 – 1901) – die Schöpferin von Heidi

Wer an die Schweiz denkt, denkt an Heidi. Johanna Spyri ist es zu verdanken.

Johanna Spyris Geschichte von Heidi aus dem Jahre 1880 ist weltberühmt. Wer kennt sie nicht, den Alm-Öhi, den Geissenpeter, Klara und die einzigartige Bergwelt aus dem Klassiker der Kinderliteratur? In rund 50 Sprachen übersetzt, ebenso viele Millionen Mal verkauft und mehrmals verfilmt ist Heidi ein Welterfolg geblieben.

Die Schriftstellerin, 1827 geboren, wuchs als Tochter eines Landarztes in Hirzel im Kanton Zürich auf und unterrichtete ihre jüngeren Schwestern zu Hause, wo sie autodidaktische literarische Studien betrieb. Als sie heiratete, zog sie in die Stadt Zürich, wo sie später Kinderbücher schrieb. Gestorben ist die Schriftstellerin 1901 in Zürich. Sie liegt auf dem Friedhof Sihlfeld begraben.