Dada: Die Kunstbewegung aus Zürich

Dada? Dada!

Vor über 100 Jahren stellte eine kleine Künstlergruppe ganz Zürich auf den Kopf. Die internationale Gruppe nannte sich Dada und traf sich im Cabaret Voltaire. Im Herzen der Altstadt rezitierte das Kollektiv sinnbefreite Lautgedichte, fertigte Collagen aus verschiedensten Materialien und führte nie gesehene Tanzeinlagen auf. Störaktionen in Restaurants und skurrile Zeitungsenten gehörten ebenfalls zum Repertoire. Aufsehenerregend, avantgardistisch und wild war Dada Wegbereiterin für spätere Strömungen wie den Surrealismus oder die Pop Art.

Die Dada-Stadtführung

Die mitreissende Stadtführung bringt eingefleischte Dada-Fans ebenso wie Dada-Neulinge an die wichtigsten Schauplätze der Gruppierung. Während dem Spaziergang erzählen die Tour Guides auf eindrückliche Weise, wie die völlig unterschiedlichen Künstlerinnen, Literaten und Perfomance-Artistinnen ihren Weg nach Zürich fanden und wie sie die bis anhin brave Stadt in Windeseile auf den Kopf stellten.

Image
Cabaret Voltaire

Mehr über die Stadtführung erfahren oder direkt buchen:

Stadtführung Dada